Gratis Versand für Privatkunden in Deutschland ab einer Bestellung von 19,90€.

Was genau versteht man unter einer dauerhaften Wimpernverlängerung?


Der Traum von langen, dichten und wunderschönen Wimpern kann dank einer Xtremelashes Wimpernverlängerung endlich erfüllt werden.


Bedauerlicherweise wurden nicht alle Frauen mit zahlreichen, langen und perfekt geschwungenen Wimpern ausgestattet. Dennoch sehnen sich die meisten danach, da Wimpern nicht zuletzt auch ein Attraktivitätsmerkmal sind. Bei einer dauerhaften Xtremelashes Wimpernverlängerung wird , Wimper für Wimper, mit jeweils einer synthetischen Wimper(1:1 Technik Wimpernverlängerung) auf eine Naturwimper geklebt. Zwischen dem Wimpernansatz und dem Aufbringen der Extension liegt ein Millimeter Abstand, so dass man die Wimpernverlängerung nicht spürt.Es gibt zwei verschiedene Techniken,die obenbeschreibene 1:1 Technik der Wimpernverlängerung und die Volumentechnik der Wimpernverlängerung.

Bei der Volumentechnik werden mehrere feine Kunstwimpern auf eine Naturwimper appliziert.Diese Technik ist aufwendiger , da die Fächer einzeln vom Wimpernstylisten angefertigt werden.

Die Bezeichnung „dauerhaft“ ist hierbei relativ zu betrachten. Jede einzelne unserer Naturwimpern hat eine Lebenszeit von ca. zwei Monaten bis sie ausfällt – dies passiert dann grundsätzlich mit dem Extension, aber glücklicherweise fallen nicht alle auf einmal aus.Wir verlieren am Tag ca.2-5 Naturwimpern pro Auge.Wird die Wimpernverlängerung fachmännisch ausgeführt schadet es den Naturwimpern nicht.
Um den attraktiven Look einer „dauerhaften“ Wimpernverlängerung beizubehalten, sollte also ca. alle zwei bis vier Wochen ein Auffüll-Termin (Refill) vereinbart werden – dieser ist dann jedoch weder so zeit- noch so kostenaufwändig wie der Ersttermin.

Um Xtreme Lashes als iPhone App nutzen zu können, die Seite einfach zum Homebildschirm hinzufügen.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen