Gratis Versand für Privatkunden in Deutschland ab einer Bestellung von 19,90€.

Wie läuft eine Wimpernverlängerung ab? Wie lange dauert sie?

Kurz vor dem vereinbarten Termin sollte man sich das Augen Make-up entfernen. Wer Kontaktlinsen trägt, sollte diese vorher herausnehmen.

Die Erstbehandlung dauert ca. zwei Stunden. Dies klingt schlimmer als es ist, da man auf einer gemütlichen Liege Platz nimmt, mit einer Decke zugedeckt wird und angenehm dösen kann.

Zunächst findet allerdings erst einmal ein Vorgespräch statt. Dabei wird gemeinsam besprochen, welche Technik und welche Art von Wimpern geklebt werden sollen. Die Länge der Kunstwimpern hängt von der Stärke und Länge der eigenen Wimpern ab, da die Extensions nicht zu schwer sein dürfen und sonst den Naturwimpern schaden könnten. Da es dennoch unzählige Längen, Biegungen und Stärken bei den Extensions gibt, sowie unterschiedliche Klebetechniken, ist ein gutes Beratungsgespräch unerlässlich.

Nach diesem Gespräch werden zunächst die eigenen Wimpern gereinigt und entfettet. Dies wird hauptsächlich aus hygienischen Gründen getan und damit der Kleber später besser hält. Es folgt das Auftragen des Primers, der eine Grundierung für den Kleber darstellt.

Als nächstes werden die unteren Wimpern mit einem Pad abgedeckt um diesen zu schützen. Mit einer speziellen Pinzette greift sich der Lash Stylist nun jeweils eine Kunstwimper und isoliert eine der Naturwimpern mit einer zweiten Pinzette. Die Kunstwimper wird in einen speziellen Kleber getaucht und danach exakt einen Millimeter vom Ansatz der eigenen Wimper geklebt. Es wird immer abwechselnd und abschnittsweise am rechten und am linken Auge geklebt. Dieses Vorgehen begründet sich in den unterschiedlichen Längen der Kunstwimpern, die verarbeitet werden und damit, dass beide Augen mit gleich vielen Wimpern beklebt werden sollen.

Pro Auge werden bis zu 100 Wimpern geklebt.

Nach eineinhalb Stunden Entspannung und Dösen, kontrolliert der Lash Stylist am Ende sein Ergebnis und klebt unter Umständen nochmals an der ein oder anderen Stelle eine Wimper nach.

Bevor die Pads wieder abgenommen werden, werden die Wimpern nochmals mit einem speziellen Bürstchen durchgekämmt, welches man danach behalten darf. Die Pads werden vorsichtig abgelöst. Es empfiehlt sich die Augen noch kurz geschlossen zu halten, da sie sonst anfangen könnten zu tränen. Schließlich ist das Ergebnis in einem kleinen Handspiegel zu begutachten. Die künstlichen Wimpern sind offensichtlich da, aber man spürt sie nicht. Der Längenverlauf ist sehr fließend und der nach oben ausgerichtete Schwung der Extensions führt zu einem Öffnen des Auges. Man sieht sofort wacher und strahlender aus, ohne dass auf ein natürliches Ergebnis verzichtet werden muss.

Ein Auffülltermin läuft ähnlich ab, nur dass dieser lediglich eine Stunde in Anspruch nimmt.

Um Xtreme Lashes als iPhone App nutzen zu können, die Seite einfach zum Homebildschirm hinzufügen.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen